NGG in Münsterland

Presse

NGG lehnt längere Arbeitszeiten im Münsteraner Gastgewerbe ab

13 Stunden täglich arbeiten an bis zu sechs Tagen pro Woche? Wenn es nach dem Willen des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) geht, könnte das in Münster für rund 11.400... mehr

Presse

"Dr. Azubi": Hilfe aus dem Netz für Berufsstarter in Münster

Von A wie Arbeitszeit bis Z wie Zeugnis: Unter www.dr-azubi.de bekommen Berufsanfänger aus dem Münsterland wichtige Infos rund um das Thema Ausbildung. Das Portal bietet eine individuelle und... mehr

Presse

Für 11.400 Gastro-Beschäftigte in Münster gilt höherer Mindestlohn

Mehr Geld an Theke und Tresen: Die rund 11.400 Gastro-Beschäftigten in Münster müssen ab sofort mindestens 9,25 Euro pro Stunde verdienen. Zum August ist der spezielle Mindestlohn für das... mehr

Presse

Mehr Geld für heimische Bäcker

Sie verdienen ab sofort mehr Brötchen: Ein Lohn-Plus gibt es in Münster für die rund 1.500 Beschäftigten in Bäckereien. Gesellen bekommen rückwirkend zum Juli 2,3 Prozent mehr Geld – das sind 47... mehr

Alle Artikel

Presse

Mehr Kontrollen des gesetzlichen Mindestlohns!

Hamburg, 21. September 2017 Seit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), dass die Kontrollen zur Einhaltung des Mindestlohns dringend ausgebaut werden müssen, damit das Gesetz auch wirklich umgesetzt wird. Zuständig für die Kontrollen ist die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS), die den Finanzbehörden unterstellt ist und prüft, ob... mehr

Themen

Arbeitszeit: Du hast die Wahl

Arbeitszeit: Du hast die Wahl

Jede Stimme zählt bei der Bundestagswahl am 24. September. Denn auch in der Frage, wie viele Stunden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer künftig per Gesetz pro Tag arbeiten dürfen, unterscheiden sich die Parteien deutlich. Je nach... mehr

Themen

Grenzen überwinden

Grenzen überwinden

Du willst Grenzen überwinden? Dann fange doch am besten gleich bei dir selbst an: Überwinde die Grenzen in deinem Kopf, bilde dich weiter mit dem Bildungsprogramm 2017/2018 der jungenNGG! Die Angebote reichen vom Seminar über... mehr

Presse

"Ermutigende Zeichen"

Hamburg, 5. September 2017 Die gestrige, erste Tarifverhandlung über einen neuen Branchenmindestlohn für die deutsche Fleischwirtschaft in Münster brachte kein Ergebnis. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und die Arbeitgeberseite, darunter Vertreter allen führenden Fleischproduzenten in Deutschland, haben vereinbart, die Verhandlungen im Oktober weiterzuführen. Zum Stand der... mehr